Judo

Fünfter Platz für Finn Lindner

Bei den offenen baden-württembergischen Einzelmeisterschaften der U 13 in Pforzheim am vergangenen Wochenende erkämpfte sich Judoka der SV Winnenden Finn Lindner in seiner Gewichtsklasse nach vier Siegen und zwei Niederlagen den fünften Platz.

Gleich in seinem ersten Kampf, in der mit 20 Teilnehmern besetzten Gewichtsklasse bis 34 kg, musste sich Lindner dem späteren Sieger des Turniers Dimitrji Popp (Erbach) mit einem Haltegriff geschlagen geben. Seine zweite Begegnung hingegen entschied der Winnender gegen Arian Murati (Judoteam Singen) in wenigen Sekunden mit einem Hüftwurf für sich. Auch den dritten Kampf gegen Daniel Müller (Tübingen) gewann Lindner nach einer hervorragenden Leistung. Voll konzentriert besiegte er nacheinander mit Ippon Mark Zeiss (Erbach) und Boris Wittig (Kustusch). Im Kampf um Platz drei unterlag Lindner allerdings seinem Gegner Alexander Stromberger (Sindelfingen) ebenfalls durch Ippon und wurde Fünfter. (gam)

» zurück